Daunen und Federn 

Daunen und Federn

Daunen- und Federprodukte von Christian Fischbacher - Egal ob Kissen oder Bettdecken, die Daunen und Federprodukte sorgen für ein unerreichtes Wohlgefühl im Bett. Christian Fischbacher, dieser Name steht seit über 200 Jahren für Schweizer Heimtextilien mit ausgezeichneter Qualität. Das in St. Gallen beheimatetet Unternehmen setzt neben der traditionellen Hochwertigkeit seiner Produkte auch auf innovative Ideen bei der Entwicklung und Konzeption von Produktlinien. Dabei immer im Vordergrund steht aber die Qualität der Heimtextilien aus der Schweiz, die mittlerweile in über 60 Ländern weltweit vertrieben werden.

Ebenso individuell wie Bettwäsche und Teppiche von Fischbacher sind auch die Daunen- und Federwaren fürs Bett. Individuell im Härtegrad gestaltbar, Größe auf Anfrage nach Maßanfertigung und eine besonders nachhaltige Produktionsweise sind nur einige der vielen besonderen Merkmale der Bettwaren des Schweizer Unternehmens. Dabei legt man auch besonderen Wert auf Tierschutz und soziale Verantwortung. Die Gänse, die die Federn und Daunen für Christian Fischbacher Bettwaren liefern, leben in den polnischen Masuren in kleinen Herden und dürfen sich tagsüber im Freien bewegen. In den letzten drei bis vier Wochen leben sie auf Stroh und erhalten viel Hafer als Futter. So wird die beste, großflockige Daunenqualität gewonnen, die danach unter strengen Qualitätskontrollen weiterverarbeitet wird.

Christian Fischbacher und Dorbena - So entstehen Daunenprodukte aus Europa mit hoher Qualität

Um seinen Kunden hochwertige Daunenwaren anbieten zu können, arbeitet das Team von Chr. Fischbacher dabei mit der Firma Dorbena aus Liechtenstein zusammen. Beide Unternehmen kooperieren seit vielen Jahren und haben es sich zum Ziel gesetzt, Produkte zu entwickeln, die ihren Kunden ein möglichst angenehmes Schlaferlebnis bieten. Dabei haben sich beide Unternehmen hohe ökologische und qualitative Auflagen gesteckt. Es kommen nur Materialien aus Farmen zum Einsatz, die die Vorgaben der Tierzuchtverbände einhalten und auf den Lebendrupf verzichten. Nach dem Rupfen werden Daunen und Federn mit frischem Quellwasser gewaschen, das nur 300 Meter an den Produktionsstätten vorbeifließt.

Anschließend werden Federn und Daunen keimfrei bei etwa 130 Grad getrocknet und nach Größen sortiert. Auf vier verschiedene Daunen- und Feder-Größen aufgeteilt, können nun automatisch bis zu 100 verschiedene Qualitätsstufen erzeugt werden, je nach Anteil der großen, weicheren Daunen und der kleineren Federn. Anschließend werden die Bettdecken und Kissen zusammengenäht, manchmal individuell auf Kundenwunsch von Hand, manchmal auch automatisch, aber nach individuellen Mustern gesteppt. Danach durchlaufen alle Produkte die strenge Qualitätskontrolle, die diese auf Produktionsfehler hin überprüft. Dass ein qualitativ minderwertiges Bettwaren-Produkt an den Kunden geliefert wird, ist also nahezu ausgeschlossen. Selbst danach, beim Verwerten der Federabfälle, spielen Nachhaltigkeit und Ökologie eine große Rolle. Die Reste werden an Biobauern weitergegeben, die für diese als natürliche Stickstoffquelle Verwendung finden. All diese fein ineinander greifenden Produktionsschritte und die hohen Qualitätsansprüche, die sowohl die Christian Fischbacher Co. AG als auch Dorbena an sich stellen, sorgen dafür, dass hier ausschließlich Bettware produziert wird, die ein luxuriöses Schlaferlebnis garantiert. 

So sorgen Duvets und Kissen von Qualität für guten Schlaf

Mit durchschnittlich knapp acht Stunden am Tag verbringt der Mensch fast ein Drittel seines Lebens im Bett. Der Schlaf als unsere Quelle der Erholung und Regenration hat dabei entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden. Wichtige Faktoren, die darüber entscheiden, wie erholsam der Schlaf denn nun tatsächlich ist, sind neben Bett, Temperatur und Luftfeuchtigkeit auch die Bettwaren. Das Schlafhöhlenklima, also das Klima im Raum zwischen Duvet und Matratze, in dem sich der menschliche Körper befindet, entscheidet also darüber, wie erholsam und gut unser Schlaf ist und somit wie gesund wir leben. Dabei ist es meist schwierig, ein optimales Schlafhöhlenklima zu finden, vor allem weil der menschliche Körper nachts große Mengen an Flüssigkeit abgibt, die bei qualitativ minderwertigen Bettwaren dafür sorgen können, dass die Feuchtigkeit auf der Haut bleibt und ein Kälte- und Unbehaglichkeitsgefühl entsteht. Die hochwertigen Daunen, die bei Bettwaren von Christian Fischbacher eingesetzt werden, haben ein hervorragendes Potenzial, Feuchtigkeit aufzunehmen. Sie nehmen die Körperflüssigkeit auf und binden diese bis zum nächsten Auslüften, bei denen Sie diese dann wieder abgeben. Regelmäßiges Auslüften der Duvets ist also eine Grundvoraussetzung, um die bestmögliche Schlafqualität zu garantieren.

Auch die Wärme, die ein Duvet halten kann oder eben nicht, ist ein wichtiger Faktor, der mit der Qualität der Daunen zusammenhängt. Eine hochwertige Daunendecke von Christian Fischbacher ist nach den "Swiss Guaranty VSB" Normen produziert worden und schreibt einen prozentualen Daunenanteil und deren Größe vor. Durch die gute Zusammensetzung ihres Inhalts, helfen Duvets und Kissen von Christian Fischbacher, das Klima im Bett zu stabilisieren. Wärme wird von der Decke gehalten und dennoch kann sich Hitze dank der vielen kleinen Luftkammern der Daunen-Duvets nicht stauen. Da sich die bevorzugten Schlafzimmertemperaturen oftmals unterscheiden, bietet der Schweizer Textilien-Hersteller zudem die Möglichkeit, ein bestimmtes wärmeres oder kälteres Duvetsystem zu wählen. 

Die Vorteile von Daunen Duvets auf einen Blick:

  • Leichter als andere Materialien und dennoch hohe Wärmeleistung
  • Sehr atmungsaktiv
  • Gut für Allergiker
  • Ein reines Naturprodukt
  • Bei 40 oder 60 Grad waschbar 

Daunen allerbester Qualität von Christian Fischbacher

Die Daunenprodukte erfüllen alle Qualitätsstandards, die vom Verband Schweizer Bettwarenfabriken (VSB) vorgeschrieben werden. Der Verband überprüft regelmäßig die Daunen der verschiedenen Schweizer Bettwarenhersteller auf ihre Qualität. Dabei werden neben der Füllkraft und dem Fettgehalt der Daunen auch die Mischungen der fertigen Bettwaren überprüft. So kann sichergestellt werden, dass Hersteller wie Christian Fischbacher, die das VSB Siegel tragen, tatsächlich halten was sie versprechen - hochwertige Daunenprodukte mit bester Qualität. Auch Hygiene und Sauberkeit der Daunen sind Faktoren, die regelmäßig vom Verband geprüft werden.

Doch auch bei der Haltung der Tiere macht der VSB Vorgaben, die von den Zulieferern der Schweizer Bettwaren Hersteller eingehalten werden müssen. Die Tiere dürfen nicht lebend gerupft und müssen artgerecht gehalten werden. Die Daunen sollten dabei in der Regel ein Nebenprodukt der Fleischproduktion sein. Doch auch bei der Hülle der Decken und Kissen macht der Verband für Schweizer Bettwarenfabriken Vorgaben, die bei Bettwaren von CF und Christian-Fischbacher streng eingehalten werden. Der Stoff der Daunen und Federkissen muss so dicht gewoben sein, dass Milben nicht eindringen können. Dadurch eignen sich die vom VSB zertifizierten Bettwaren auch hervorragend für Allergiker.

Wärme- und Stützkraftindex - So finden Sie die für Sie am besten geeigneten Bettdecken und Kissen

Die Decken und Kopfkissen aus Federn und Daunen verfügen über einen Wärme- und einen Stützkraftindex. Durch die Einordnung in eine jeweilige Stufe des Index können Sie einfach beurteilen, welche der Waren sich am besten für Sie eignet. Durch verschiedene Parameter können die unterschiedlichen Produkte im Index eingeordnet werden.

Wärmeindex

Mit einem speziellen, computergesteuerten Messgerät ist es möglich, die Duvets vier verschiedenen Wärmestufen zuzuordnen. Dabei werden das Wärmerückhaltevermögen und die Feuchtigkeitsaufnahme der Bettdecke als die entscheidenden Parameter gemessen, die es erlauben, den Wärmewert der Decken zu messen.

  • Stufe 1 - Ein Duvet mit Stufe 1 gilt als sehr dünnes und leichtes Sommerduvet oder als Decke, die bei beheizten Wasserbetten oder stark beheizten Schlafzimmerräumen zur Verwendung kommen sollte.
  • Stufe 2 - Duvets der Stufe 2 verfügen nur über geringes Wärmerückhaltevermögen. Die Decken eignen sich für Bewohner wärmerer Regionen, für Übergangszeiten, Wasserbetten und überdurchschnittlich beheizte Schlafräume.
  • Stufe 3 - Hierbei handelt es sich um Duvets mit durchschnittlichem Wärmerückhaltevermögen. Diese Duvets können das ganze Jahr über verwendet werden und eignen sich gerade in der kalten Jahreszeit auch für Menschen mit geringem bis durchschnittlichem Wärmebedürfnis.
  • Stufe 4 - Das Wärmerückhaltevermögen der Duvets der Stufe 4 ist ausgezeichnet. Gerade im Winter für Schläfer mit hoher Kälteempfindlichkeit oder in kalten Schlafzimmern sind diese Duvets geeignet.
  • Doppel-Duvets - Bei Doppel-Duvets, meist eine Kombination aus Duvets der Stufen 1 und 2, haben Sie viele verschiedene Kombinationsmöglichkeiten, die Sie das ganze Jahr über einsetzen können. Die Stufe 1 eignet sich für den Hochsommer, während die Stufe 2 in Frühling und Herbst eingesetzt werden kann. In der kalten Jahreszeit lassen sich beide Duvets kombinieren und wärmen Sie wie ein Duvet der Stufe 4.

Stützkraftindex

Der Stützkraftindex beschreibt die "Härte" des Kissens. Menschen haben die unterschiedlichsten Vorlieben, wenn es um die Konsistenz des Kissens geht. Auch die bevorzugte Schlafposition der Person spielt hier oft eine Rolle. Die Aufgabe des Kissens beim Schlafen ist es aber vornehmlich, den Kopf zu stützen. Mit dem dreistufigen Stützkraftindex können Sie den Härtegrad des Christian Fischbacher Kissens bestens abschätzen.

Stufe 1: Kissen mit dem Stützkraftwert 1 sind besonders hart und fest. Dadurch eignen sich diese Federkissen besonders für Seitenschläfer.
Stufe 2: das Kissen mit mittlerer Stützkraft ist der Allrounder unter den hochwertigen Daunenkissen von Christian Fischbacher. Sowohl Seiten- als auch Rücken- und Bauchschläfer sollten mit diesem Kissen gut zurechtkommen.
Stufe 3: das weiche Kissen der Stufe 3 eignet sich vor allem für Bauch- und Rückenschläfer
Stützkraftindex variabel: zusätzlich zu den geschlossenen Daunenkissen der Stützkraftstufen 1 bis 3 hat Christian Fischbacher auch Kissen im Programm, die Sie einfach mit einem Reißverschluss öffnen und Füllmaterial entnehmen oder hinzufügen können. So haben Sie die Möglichkeit, Ihr Daunenkissen mit einem individuellen Härtegrad perfekt an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Waschen und Pflege von Daunen-Duvets und -Kissen

Alle Bettwaren von Christian Fischbacher und CF können Sie bequem zu Hause selbst waschen. Allerdings sollten Sie dabei zum einen den Wäschehinweis am Duvet oder Kissen und zum anderen einige Pflegehinweise beachten.

Pflegehinweise: So waschen Sie Kissen und Daunen-Duvets 

  • Die Waschmaschine sollte genügend Fassungsvermögen haben
  • Die Bettwaren sollten immer separat und mit pH-neutralem Waschmittel gewaschen werden
  • Schleuderprogramm unbedingt wählen, da die Bettwaren das Mehrfache ihres Eigengewichts an Wasser aufnehmen können.

Trocknen von Duvets aus Daunen:

  • Im Wäschetrockner alleine trocknen und auf "Maximal Trocken" stellen.
  • Trocknungsvorgang sollte etwa 60 bis 120 Minuten dauern. Diesen alle 30 Minuten unterbrechen und Duvet und Kissen aufschütteln.
  • Nach dem Trocknen im abgekühlten Zustand den Feuchtigkeitsgehalt per Hand prüfen. Gegebenenfalls nochmal trocknen lassen.

Allgemeine Tipps zur Pflege

  • Die Bettware mit Federn und Daunen täglich aufschütteln
  • Keinen Teppichklopfer verwenden
  • Duvets sollten nach 5 bis 8 Jahren fachmännisch gereinigt werden
  • Kissen sollten nach frühestens 3 und spätestens 8 Jahren ersetzt werden.
  • Nach dem Waschen oder zum Auslüften nicht in die Sonne hängen

Umweltschonende und tierfreundliche Herstellung von Bettwaren

Auch die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz werden beim St. Galler Unternehmen groß geschrieben und selbst eine artgerechte Haltung der Tiere gehört beim Schweizer Unternehmen zum Standard. Es kommen ausnahmslos Tiere von Farmen zum Einsatz, die komplett auf den Lebendrupf verzichten. Die edlen Daunen und Federn, die für Bettware von Christian Fischbacher verwendet werden, stammen hauptsächlich von polnischen Gänsen und Enten, die auf Farmen in kleinen Herden leben und dort liebevoll und artgerecht aufgezogen und gehalten werden. Die Fütterung mit Hafer, die die Fleischqualität der Mastgänse und -enten erhöht, wirkt sich außerdem positiv auf die Qualität der Daunen und Federn aus, die dadurch weißer und füllkräftiger werden.

Doch natürlich wird bei der Herstellung der luxuriösen Bettware von Christian Fischbacher nicht nur auf das Wohl der Tiere, sondern auch auf die Gesundheit des Menschen geachtet. Die Produktion der Daunen Duvets und Kissen ist von Öko-Tex zertifiziert. Das autorisierte Prüfinstitut testet Textilien auf Einhaltung bestimmter Kriterien, was die Verwendung gesundheitsgefährdender Substanzen angeht. So ist gewährleistet, dass Daunen und Federn keine Stoffe enthalten, die Ihre Gesundheit in irgendeiner Weise beeinträchtigen könnten.

Auch der Umweltschutz wird bei der Herstellung der Bettwaren großgeschrieben. Produktionsreste und ausgediente Produkte werden beim Biobauern kompostiert oder in Verbrennungsanlagen zur Energiegewinnung genutzt. Hierfür haben sowohl die Christian Fischbacher Co. AG als auch der Produzent der Bettwaren, Dorbena, ein umfassendes Netz an Partnerunternehmen geknüpft, mit denen sie für das Recycling der Altwaren und Produktionsreste zusammenarbeiten.

Lebensdauer und Garantie

Die Lebensdauer von Duvets und Kissen aus Daunen und Federn übersteigt die Lebensdauer der Produkte aus anderen Materialien oftmals. Dies liegt vor allem an der hohen Widerstandsfähigkeit und der einfachen Pflegemöglichkeit. Bettwaren von Christian-Fischbacher und CF können nämlich ganz einfach zu Hause in der Waschmaschine gewaschen werden.

Trotzdem sollte man bei Duvets eine Nutzungsdauer von 8 Jahren und bei Kissen eine Nutzungsdauer von 5 Jahren nicht überschreiten. Nur so kann die versprochene Schlafqualität der Bettware durchgehend gewährleistet bleiben.

Der Hersteller gibt zudem eine Mindestlebensdauer von 14.600 Stunden Schlaf an. Das sind über fünf Jahre erholsamer Schlaf, den ein Duvet ermöglicht. Genauso lange ist die Garantie, die auf die Decke beim Kauf gegeben wird. Beim Kissen sind es immerhin drei Jahre Garantie. 

Bettdecken und Kissen von CF und Christian Fischbacher sind eine Investition in Ihr Wohlbefinden und Gesundheit.

Vergleich 0

Keine Artikel

Bestimmt werden Versand
0.00 CHF MwSt.
0.00 CHF Gesamt

Zur Kasse